Herzlich willkommen auf der Homepage der Werner-von-Siemens-Realschule Erlangen

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

„500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“, so heißt das neueste Projekt an der Werner-von-Siemens Realschule.

Die ganze Schulfamilie kann mithelfen, um Kindern in Not eine Polio-Impfung finanzieren zu können. Die gesammelten Kunststoffdeckel von z.B. Getränkeflaschen und Getränkekartons oder Zahnpastatuben etc. werden an Verwertungsfirmen verkauft, welche das sogenannte Regranulat herstellen. Das Regranulat wird mit frischem Kunststoff-Granulat vermischt. Aus der Mischung können dann wieder andere Produkte wie beispielsweise Rohre, Gartenbänke oder neue Kunststoffdeckel hergestellt werden.

Von dem Erlös werden Polio-Schutzimpfungen für die weltweite Kampagne „End Polio Now“ gekauft. Ziel der Organisationen ist, dass jedes Kind die Möglichkeit einer Impfung erhält und kein Kind mehr an der unheilbaren Krankheit Poliomyelitis erkrankt.

Um diesen guten Zweck langfristig zu unterstützen wurde der gemeinnützige Verein „Deckel drauf e.V.“ gegründet. Viele Informationen rund um das Thema „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ finden Sie auch im Internet unter  http://deckel-gegen-polio.de/.

Die Klassen 7c und 9a gestalteten im Fach Kunsterziehung Plakate und Flyer, die auf die Sammelaktion aufmerksam machen. Piktogramme wurden künstlerisch umgesetzt, um die Sammelbox zu verzieren. Die Klasse 10e stellte im Fach Werken die Sammelbox aus Holz her.

Bereits im Zeitraum von Oktober 2016 bis Dezember 2016 wurden ca. 16500 Deckel gesammelt. Das entspricht ca. 33 kg Kunststoff und somit können ca. 33 Schutzimpfungen gegen Polio in Dritte Welt Ländern finanziert werden.