Abschied von Herrn Güllich

Gullich Buro

Sehr verehrte Eltern,

nach nun 14 Jahren als Schulleiter der Werner-von-Siemens-Realschule (und 40 Dienstjahren als Lehrkraft insgesamt) endet meine Dienstzeit und mündet in den Ruhestand. Es war für mich eine wunderschöne Zeit, auch wenn hier und da Schwierigkeiten und problematische Situationen zu überwinden waren. Die Arbeit mit den Kindern war für mich genau der richtige Beruf, aber auch die Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern sowie mit meinen KollegInnen und v.a. den jungen, angehenden Lehrkräften war immer spannend, befruchtend und sehr konstruktiv. Von daher befällt mich – zugegebenermaßen – schon eine gewisse Wehmut, aber ich verspüre auch eine starke Neugierde auf die vor mir liegende neue „Freiheit“.
Ich darf mich bei Ihnen allen für die durchwegs angenehme Zusammenarbeit und das große Vertrauen, das Sie mir und der Werner-von-Siemens-Realschule gegeben haben, ganz herzlich bedanken.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute.

Claus Güllich
(Schulleiter)

Experimente mit Wasser am Brucker Seela Fest (Stadtteilfest)  

Da es sich um ein Fest an einem künstlich angelegten See handelt, entschlossen wir uns für Versuche mit Wasser und Tieren im Wasser.

Zunächst bereitete die Forscherklasse 5 c im Unterricht die Stationen vor. Plakate wurden gestaltet, Infotexte geschrieben und die Experimente ausprobiert. Für den Aktionstag am 11.05.13 selbst wurden die Schüler zur Standbetreuung und für Auf- und Abbau der Station eingeteilt. Am Stadtteilfest selbst halfen die Schüler bei der Durchführung der Versuche, gaben Erklärungen und stellten den Besuchern Fragen, begleitet von 2 Lehrkräften.

K640 Wasser

Anlage eines Obstgartens auf der Schulwiese

Entwicklung: Erweiterung des Schulgartens um einen Obstgarten

  • Orientierung schaffen über geeignete Apfelsorten auf der Landesgartenschau in Bamberg.
  • Rücksprache mit der Obstbaumschule Schmitt in Effeltrich
  • Erstellung einer Planungsskizze des vorhandenen Areals.  
  • Auswahl der entsprechenden Apfelsorten nach folgenden Kriterien:eine alte Apfelsorte, wenig anfällig, unterschiedliche Erntezeiten, soll Kindern schmecken, in wenigen Jahren schon zu ernten → Goldparmäne, Topaz, Rebella, Santana, Remo

    K640 P1120586comp
     

 

Audi-Werksführung am 23.07.2013

Die Klassen 7a und 7b besuchten am Dienstag, den 23.07.2013, das Audi-Werk in Neckarsulm. Dabei konnten die Schüler des technisch-mathematischen Zweiges einen Einblick in die Produktion eines Automobils erhalten. Die Werksführung startete bei den Grundmaterialien, aus denen ein Auto besteht, leitete die Schülerinnen und Schüler an den einzelnen Stationen weiter, die der Audi während seiner Produktion durchläuft und endete schließlich bei der Endmontage. Die Schülerinnen und Schüler brachten ihr technisches Interesse durch viele Fragen während der Führung zum Ausdruck. Nach der Werksführung konnten beide Klassen einen Blick auf verschiedene Audi-Modelle und deren Motoren werfen, die im Audi-Forum zu besichtigen sind.